Sentana Stiftung

Sentana Stiftung

Marita Durchholz & Ralph Anstoetz

Der Tod der Golden Retriever Hündin "Senta", die den Stiftungsgründer Ralph Anstoetz ihr ganzes Leben lang begleitet hat, war der Beweggrund 2014 die Stiftung ins Leben zu rufen. Die Sentana-Stiftung verfolgt sowohl langfristige Ziele wie die Errichtung des eigenen Gnaden- und Begegnungshofes - dem "Dorf Sentana" -, setzt sich aber auch für andere Projekte ein, wo rasche Hilfe gefragt ist.

 

„Unser großer Wunsch ist dass das Dorf Sentana ein wohliger Ort der Begegnung für einsame, traurige und unglückliche Menschen und Tiere wird. Dort sollen für zumindest einige Stunden pro Woche die Seelen getröstet werden und Freude und Geborgenheit gegeben werden.“

 

2
Mitarbeiter
5
Tiere
18
Projekte
100
% Herz

Unser Team im Dorf Sentana

Landwirtin
Stiftungsgründer und Initiatoren des Projektes
Sozialpädagogin