Sentana Stiftung

Spendenprojekte

Hier finden Sie bisherige und aktuelle Spendenprojekte

Erstbehandlung von Eselin Maruschka

Die 27-jährige Zwerg-Eseldame Maruschka hatte durch Unwissenheit ihrer ersten Besitzer schon einige Reheschübe und eine dadurch entstandene Hufbeinabsenkung. Ihre Hufe sind sehr schlecht und darüber hinaus litt sie unter einer krustigen Dermatitis durch Beinmilben.
Von unserem behandelnden Tierarzt erhielt sie nun Injektionen und Medikamente. Um die entstandenen Kosten über 130€

Unsere erste Heu- & Strohlieferung

Ein gemütliches und sauberes Zuhause und gesunde Mahlzeiten für unsere Tiere. 

Um unseren Tieren zum Einzug ein warmes kuscheliges Plätzchen bieten zu können und auch die ersten Futterrationen abzudecken, haben wir bereits Heu und Stroh abholen können. Dies geschah mit der tollen Unterstützung einiger freiwilliger Helfer. Um nun die

Eine große Weide für unsere Tiere

Wir wollen unseren Tieren einen großen Auslauf, viel Bewegung und eine üppige Wiese mit frischem Gras und vielen Kräutern ermöglichen – dafür benötigen wir Ihre Hilfe.
Unsere Baustelle macht große Fortschritte und bald können wir die große Weide für unsere Tiere einzäunen. Da wir verschiedensten Tieren – von der Ziege bis

Ein Auslauf für Hansi

Hansi hat die meiste Zeit seines Lebens als Zuchteber in einem konventionellen Betrieb in einer Bucht ohne Stroh und auf Spaltenboden verbracht. Nun sollte er mit nur fünf Jahren geschlachtet werden, aber er hatte großes Glück und wurde von einem Mitarbeiter freigekauft und vor der Schlachtung gerettet.
Nun darf

Hilfe für Hündin Cookie

Die süße Cookie war die ersten 9 Jahre ihres Lebens „Zuchthündin“ bei einem Vermehrer in Belgien. Mit ganz viel Glück kam sie nach Deutschland und wurde über einen Tierschutzverein vermittelt. Ihr Herrchen kümmert sich ganz liebevoll um die dankbare Hündin und die zwei sind ein tolles Team geworden. Inzwischen war

Initiative – Tieren mit Respekt begegnen

Das Dorf Sentana ermöglicht es, Tieren mit Respekt zu begegnen. Wir haben uns nicht nur zur Aufgabe gemacht, Tieren in schwierigen Lebenssituationen ein Zuhause auf unserem Hof zu schenken, sondern auch bedürftigen Menschen zu ermöglichen, gemeinsam mit den Tieren auf unserem Hof Glück zu erleben. Tieren mit Respekt zu begegnen

Tiergestützte Förderung in Internationaler Klasse der Realschule Jöllenbeck

Pluto besucht in einem Projekt 6 jugendliche Mädchen aus einer Internationalen Klasse der Realschule Jöllenbeck.  Die Schülerinnen kommen aus Syrien und dem Irak und sind zwischen 11 und 13 Jahren alt. Alle sind sehr schüchtern, noch wenig integriert und zeigen kaum Selbstbewusstsein. Sie sprechen sehr wenig bis gar nicht und sehr leise.

Not-OP für den kleinen Tiba

Der kleine Tiba wurde von einem Auto angefahren. Wir möchten gemeinsam mit Ihrer Hilfe die Op-Kosten übernehmen.