Sentana Stiftung
Haengebauchschwein_Sentana

Ausgebüxtes Hängebauchschwein Bärbel

Unverhofft haben wir seit Mitte September vorübergehend Zuwachs in unserer Schweinefamilie bekommen. Zwischen Schröttinghausen und Thesen wurde am Mittwoch, 12. September ein herumlaufendes Hängebauchschwein gesichtet und fachmännisch eingefangen. Da der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, haben wir das Schwein kurzerhand aufgenommen.

Das Tier wurde zunächst auf den Namen Bärbel getauft, bis klar wurde: Es ist gar kein Mädchen. Das Hängebauchschwein ist ein Borg, also ein kastriertes Männchen. Er ist gepflegt und gesund, trägt allerdings keinen Chip oder Ohrmarken und ist somit nicht gekennzeichnet. „Der Bärbel“, wie er nun genannt wird, hat sich bei uns gut eingelebt und fühlt sich in seinem eigenen Bereich sehr wohl.

Wir bekommen schon mehrere Anfragen, weil so viele Menschen helfen wollen und das Tier bei sich aufnehmen möchten. Derzeit suchen wir nach Hinweisen, wem das Tier gehören könnte und hoffen, dass „der Bärbel“ bald wieder seinen Weg nach Hause findet. Sollte sich niemand als Besitzer melden, möchten wir das Hängebauchschwein aber tiergerecht und unter Artgenossen in gute Hände abgeben, da wir ihn selbst langfristig nicht behalten können.

Sentana Stiftung