Sentana Stiftung

Eine unglaubliche Freundschaft, die Schutz bietet.

Foto: Anne Young

Mit offenem Herzen dem Anderen begegnen, das macht uns reicher. Unser Dorf Sentana steht für außergewöhnliche Begegnungen. Hier werden sich bald Mensch und Tier aber auch Tier und Tier begegnen und für besondere Momente sorgen. 

Doch nicht nur bei uns – rund um den Erdball gibt es unglaubliche Begegnungen. In einer Blogreihe stellen wir euch außergewöhnliche Tierfreundschaften vor.

Diese besondere Tierfreundschaft zwischen Affe und Katze ist in Bali, Indonesien, geschlossen worden. Rund 300 Affen bewohnen dort eine Tempelanlage, die immer wieder von einer herumstreunenden Katze besucht wurde. Weil Affen in Bali als heilig gelten, versuchten die Aufseher der Tempelanlage mit allen Mitteln die Katze zu verscheuchen – doch jedes Mal flüchtete die heimatlose Katze zu einem jungen Affen. Der Affe beschützte seine neue Freundin. So kletterte er sogar mit der Katze im Arm auf die Bäume, um ihr Schutz zu bieten. Die Aufseher haben dann aufgegeben und diese besondere Tierfreundschaft akzeptiert. Sie lassen den Affen und die Katze jetzt in Ruhe.

Diese indonesische Affen-Katzen-Freundschaft zeigt uns, dass Freundschaft und Liebe keine Grenzen kennen. Sie beweisen trotz ihrer zahlreichen Unterschiede, dass wir im Herzen alle gleich sind und nach Schutz und einem liebevollen Zuhause suchen.

Jede Freundschaft beginnt mit einer Begegnung. Spenden Sie damit wir das Dorf Sentana als Zuhause für Tiere verwirklichen und heilende Begegnungen zwischen Mensch und Tier ermöglichen können.

Weiter zu nächsten Tierfreundschaft
Zurück zur letzten Tierfreundschaft

Sentana Stiftung