Sentana Stiftung

Molly

Molly wurde im Herbst 2022  gefunden und niemand wusste, wo sie herkam. Sie kam erstmal bei einer Frau unter, die Molly ein vorübergehendes Zuhause gab. Druckstellen in der Wolle am Hals deuteten darauf hin, dass Molly ein Halsband getragen hatte, doch warum Molly ausgesetzt wurde, bleibt unklar.

Molly ist sehr klein und wirkt auf den ersten Blick wie ein Jungtier, doch sie hat keine Milchzähne mehr und muss älter sein, als sie aussieht. Auch ihre Klauen waren viel zu lang und mussten dringend geschnitten werden. Vielleicht hatte sie sich jemand zum Schlachten angeschafft und das Interesse verloren, als Molly nicht wuchs und zunahm. Wir werden es wohl nie erfahren, doch Molly hatte auf jeden Fall Glück, dass sie gefunden und aufgepäppelt wurde.

Fridolin hat Molly gleich neugierig begrüßt und auch die anderen Schafe haben Molly sehr nett aufgenommen. Ganz schnell integrierte sie sich in die Herde und ist nun besonders oft mit Mathilde, Liesel und Fridolin zusammen.