Sentana Stiftung

Wenn der Feind zum Freund wird.

Foto: Unlikely Friendships (Buch)

Mit offenem Herzen dem Anderen begegnen, das macht uns reicher. Unser Dorf Sentana steht für außergewöhnliche Begegnungen. Hier werden sich bald Mensch und Tier aber auch Tier und Tier begegnen und für besondere Momente sorgen. 

Doch nicht nur bei uns – rund um den Erdball gibt es unglaubliche Begegnungen. In einer Blogreihe stellen wir euch außergewöhnliche Tierfreundschaften vor.

2006 ist in Japan ein Wunder passiert. Die Schlange mit dem Namen Aochan wurde in einem Zoo von den Wärtern mit einem Hamster gefüttert. Aochan hatte zwei Wochen zuvor nichts gefressen. Aber auch den kuscheligen Hamster wollte sie nicht auf ihrem Speiseplan. Gohan, der Hamster, kletterte auf ihr herum und nichts passierte. So bleibt nur der Rückschluss über: Aochan hat Gohan zum Fressen gern statt zum Fressen gern. Die beiden sind absolut beste Freunde geworden.

Diese Geschichte bewegt uns sehr. Aochan und Gohan aus Japan zeigen uns, dass nicht nur verschiedene Tierarten eine enge Freundschaft eingehen können, sondern sogar jene verschiedenen Tierarten, die eigentlich natürliche Feinde sind. Was für ein tolles Signal!

Jede Freundschaft beginnt mit einer Begegnung. Spenden Sie damit wir das Dorf Sentana als Zuhause für Tiere verwirklichen und heilende Begegnungen zwischen Mensch und Tier ermöglichen können.

Weiter zur nächsten Tierfreundschaft
Zurück zur letzten Tierfreundschaft

Sentana Stiftung