Sentana Stiftung

Was uns bewegt

Wir alle – Menschen und Tiere – können in eine Situation kommen, in der wir auf die Hilfe Anderer angewiesen sind. Zusammen können wir diese Anderen sein und dort helfen, wo es benötigt wird.

Wo wir helfen

Die Sentana Stiftung setzt sich für Tiere und Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein. Auf unserem Begegnungs- und Gnadenhof schenken wir Tieren ohne andere Chance ein Zuhause und bieten Tiergestützte Projekte für Menschen an.

Wie Sie helfen können

Helfen Sie uns, Menschen und Tieren in schwierigen Lebenssituationen Unterstützung und Freude zu schenken. Wie Ihre Unterstützung echte Hilfe werden kann, erfahren Sie hier:

Spendenprojekte

Wo aktuell Hilfe gebraucht wird

Eires Zahnbehandlung

Vor einigen Wochen sind die beiden Hündinnen Sira und Eire bei uns im Dorf eingezogen. Die 10-Jährige hat sich gut eingelebt und  fasst langsam Vertrauen zu uns.
Leider sind ihre Zähne extrem schlecht. Nach einem Besuch beim Tierarzt war schnell klar: Eine aufwendige Behandlung ist dringend notwendig!


Ein Fressgitter für unsere Kühe

Wenn bei unseren vier Kühen Elsa, Kimberly, Anni und Taxi die Klauenpflege ansteht oder sie medizinisch versorgt werden müssen, werden sie fixiert, damit weder wir, noch unser Tierarzt im Eifer des Gefechts verletzt werden. Bisher mussten wir hierbei improvisieren, was für Mensch und Tier nicht ganz einfach ist.
Die einfachste

Einzäunung für die Kuhweide von Elsa & Kimberly

Vielen Dank! Dank Ihrer Hilfe konnten wir dieses Spendenprojekt füllen!
Unsere Kühe wünschen sich, den Winter und Frühling nicht im Stall, sondern auf unserer großen Weide mit Weideunterstand verbringen zu können – dafür benötigen wir Ihre Hilfe!
Elsa, Kimberly, Anni und Taxi brauchen die größere Weide und tauschen daher

Termine

Aktuelles

Drei Katzen für das Dorf

Seit einigen Wochen wohnen bei uns drei junge Katzen. Schon länger haben wir uns gewünscht, dass Katzen auf den Hof ziehen und trotz vieler Anfragen war das leider bislang nicht möglich, da wir keinen geeigneten Ort hatten, um Katzen einzugewöhnen. Ein paar Wochen muss man Katzen in einem geschlossenen Raum halten,

Mehr erfahren

Liza wird warm ums Herz

Die einen lieben ihn, die anderen wollen nur, dass er so schnell wie möglich wieder verschwindet: Der Winter. Obwohl die Temperaturen bisher selten unter die 0 Grad-Marke fallen, fangen einige unserer Tiere das Zittern an.
Unser Hansi schläft gerne unter der Wärmelampe, die Minischweine vergraben sich noch tiefer im Heu,

Mehr erfahren

Die Tiere übernehmen den Hof

Was gibt es Schöneres, als im Sonnenschein spazieren zu gehen? Seit ein paar Wochen öffnen wir häufiger die Stalltüren und lassen viele unserer Tiere frei herumlaufen. Besonders bei gutem Wetter erkunden die Esel und Ziegen ausgiebig und gerne den Hof. So kommt es häufiger mal vor, dass Ziege Cappuccino durch

Mehr erfahren