Sentana Stiftung

Was uns bewegt

Wir alle – Menschen und Tiere – können in eine Situation kommen, in der wir auf die Hilfe Anderer angewiesen sind. Zusammen können wir diese Anderen sein und dort helfen, wo es benötigt wird.

Wo wir helfen

Die Sentana Stiftung setzt sich für Tiere und Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein. Auf unserem Begegnungs- und Gnadenhof schenken wir Tieren ohne andere Chance ein Zuhause und bieten Tiergestützte Projekte für Menschen an.

Wie Sie helfen können

Helfen Sie uns, Menschen und Tieren in schwierigen Lebenssituationen Unterstützung und Freude zu schenken. Wie Ihre Unterstützung echte Hilfe werden kann, erfahren Sie hier:

Spendenprojekte

Wo aktuell Hilfe gebraucht wird

Einzäunung für die neue Weide

Wir vergrößern unseren Hof und pachten ab dem 01.01.2021 eine neue Weide, die ca. 8000 Quadratmeter groß ist. Die neuen Bewohner der Weide sollen die vier Rinder Taxi, Anni, Kimberly und Elsa sein, doch zuerst muss die Wiese eingezäunt werden.

Dafür brauchen wir eine Menge Unterstützung!

Ein Futterautomat für die Hühner

Inzwischen ist das Dorf Sentana das Zuhause von 14 Hühnern. Sie wohnen auf einer großen Weide, die sie sich zeitweise mit den Schafen teilen. Für entspannte Nächte stehen ihnen außerdem zwei Hühnerhäuser zur Verfügung. Um das Leben der Hennen und von Hahn Nikolaus weiter zu verbessern, wünschen wir uns einen

Elsas Bauchschmerzen

Vor einigen Wochen bemerkten wir bei unserem Abendrundgang, dass mit Elsa etwas nicht stimmt. Sie war sehr unruhig, lief umher, legte sich immer wieder hin und guckte zu ihrem Bauch. Untrügliche Anzeichen für Bauchschmerzen.
Früher wäre dies durch Elsas Trauma eine fast unlösbare Situation für uns gewesen. Doch durch das

Termine

Aktuelles

Maskenpflicht: Zu eurem und unserem Schutz

Euer Besuch im Dorf Sentana soll für euch eine Abwechslung vom Alltag sein. Wir möchten, dass ihr euch bei uns wohlfühlt, die Anwesenheit der Tiere genießt und neue Kraft tanken könnt.

 

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Bielefeld, möchten wir das Risiko einer Ansteckung weiter

Mehr erfahren

Manchmal geht es schneller, als man denkt!

Wir brauchen eure Hilfe!
Ab Januar 2021 pachten wir eine neue Weide, die ab der Weidesaison im Frühjahr das neue Zuhause unserer vier Rinder werden soll. Diese Fläche muss natürlich fachmännisch eingezäunt werden! Deswegen haben wir ein Spendenprojekt gestartet, um die Kosten in Höhe von 5.000 Euro mit eurer Hilfe zu

Mehr erfahren

Tatkräftige Unterstützung durch unsere Bufdis

Unsere Bundesfreiwilligendienstler (kurz: Bufdis) kümmern sich Tag für Tag um die Gesundheit unserer Tiere. Neben dem Füttern von Schweinen, Ponys und Co., sorgen sie für saubere Ställe und Außenbereiche. Nach der Frühstückspause kümmern sich Daniela (Foto), Kristin und Ronja dann um die individuellen Bedürfnisse einer jeden Tierart.

Die Kaninchen

Mehr erfahren