Sentana Stiftung

Was uns bewegt

Wir alle – Menschen und Tiere – können in eine Situation kommen, in der wir auf die Hilfe Anderer angewiesen sind. Zusammen können wir diese Anderen sein und dort helfen, wo es benötigt wird.

Wo wir helfen

Die Sentana Stiftung setzt sich für Tiere und Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein. Hierbei verfolgen wir aber auch langfristige Ziele: Unser größtes Projekt ist der Gnaden- und Begegnungshof - "Dorf Sentana".

Wie Sie helfen können

Helfen Sie uns, Menschen und Tieren in schwierigen Lebenssituationen Unterstützung und Freude zu schenken. Wie Ihre Unterstützung echte Hilfe werden kann, erfahren Sie hier:

Spendenprojekte

Wo aktuell Hilfe gebraucht wird

Einzäunung für die Kuhweide von Elsa & Kimberly

Unsere Kühe Elsa und Kimberly wünschen sich, den Winter und Frühling nicht im Stall, sondern auf unserer großen Weide mit Weideunterstand verbringen zu können – dafür benötigen wir Ihre Hilfe!
Denn um den Kühen ihren Wunsch zu ermöglichen, müssen wir die Weide noch richtig einzäunen. Da unsere temperamentvolle Elsa leider

Pferdefutter für unsere Ponys & Esel

Insbesondere für unsere alten und kranken Tiere ist gesunde und ausgewogene Ernährung von großer Bedeutung. Außer gutem Heu, Stroh, Gras, Obst und Gemüse bekommen unsere Ponys und Esel täglich eine kleine Portion eingeweichtes Mash zum Frühstück. Wir haben uns für das Alpengrün Mash von der Firma Agrobs entschieden. Dieses Futter

Tiergestützte Förderung für Lea

Die Therapiestunden mit Pluto sind sehr kostenintensiv und belasten die Familie zusätzlich. Darum wollen wir Lea und ihre Familie unterstützen

Termine

Aktuelles

Ausgebüxtes Hängebauchschwein Bärbel

Unverhofft haben wir seit Mitte September vorübergehend Zuwachs in unserer Schweinefamilie bekommen. Zwischen Schröttinghausen und Thesen wurde am Mittwoch, 12. September ein herumlaufendes Hängebauchschwein gesichtet und fachmännisch eingefangen. Da der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, haben wir das Schwein kurzerhand aufgenommen.
Das Tier wurde zunächst auf den Namen Bärbel

Mehr erfahren

Herzlich Willkommen, liebe Hühner!

Haushühner stammen vom Wildhuhn ab. Das sogenannte Bankivahuhn lebt in kleinen Gruppen mit 5-20 Tieren in dschungelartigen Waldgebieten und fühlt sich als Fluchttier im Schutz des Unterholzes und auf Bäumen wohl.
Deshalb haben Hühner auch das Bedürfnis, Schutz von oben zu haben und auf Stangen

Mehr erfahren

Tieraufnahmen

Vielleicht habt ihr euch schon gewundert, warum wir in letzter Zeit scheinbar spontan so viele neue Tiere aufgenommen haben.
Alle diese Tiere sind schon seit Wochen oder sogar Monaten eingeplant gewesen. Die Ponys Moritz und Muffel haben beispielweise schon seit Januar ihre Zusage gehabt, waren aber in der Warteschleife, da

Mehr erfahren